•  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

News

Die Beiträge werden in jedem Jahr Quartalsweise abgespeichert und können durch anklicken geöffnet werden.

 

2015/I    2015/II   2015/III   2015/IV   
2016/I   2016/II 2016/III 2016/IV 
2017/I   2017/II  2017/III 2017/IV 
2018/I   2018/II 2018/III 2018/IV
2019/I   2019/II2019/III 2019/IV

 

2017/I

Bemerkungen zur Öffentlichkeitsarbeit des Prüfbüros mit Neuentdeckungen

 

Der Begriff „Neuentdeckung“ ist in der Philatelie eine feste Größe. Unter diesem Begriff wird bisher völlig Unbekanntes vorgestellt. Dies können sehr unterschiedliche Sachverhalte sein. Eine bisher unbekannte Destination, ein bisher unbekannter Stempelabdruck, eine bis dato unbekannte Wasserzeichenvariante bei einer Briefmarke, eine Abart usw. Dagegen liegt eine Neuentdeckung im Sinne von bisher völlig unbekannt nicht vor, wenn eine dritte, vierte, fünfte Marke bestätigt werden kann. Hier ist unter Umständen ein neuer, bisher unbekannter Ort der Verwendung im „Bedarf“ zu registrieren.

 

 

Abbildung aus DEUTSCHE BRIEFMARKEN-REVUE 6.2016

 

Abbildung aus DEUTSCHE BRIEFMARKEN-REVUE 12.2016

 

Die meisten Neuentdeckungen, die vom Prüfbüro bekannt gegeben werden, sind kundigen Philatelisten gelungen und werden dem Prüfbüro „mit klopfendem Herzen“ zur Bestätigung vorgelegt. So geschehen bei MiNr. 771 Y. Hier sogar im linken unteren Eckrandstück mit DV oder MiNr. 480 in der bis dahin unbekannten Wasserzeichenvariante „Wz. 2 XI“. Durch das Prüfbüro wurde und wird bis dahin völlig Unbekanntes höchst selten entdeckt. Solch ein seltener Fall wird in diesem Beitrag noch vorgestellt werden. Längst nicht alles, was es an Neuem gibt, wird der Öffentlichkeit sofort mitgeteilt. Das meiste wird für die jährlichen Mitteilungen an die MICHEL- Redaktion, zur Qualifizierung des MICHEL- Spezial, dokumentiert.

 

Ausschnitt aus den Mitteilungen an die MICHEL- Redaktion aus dem Jahr 2016 für den MICHEL- Spezial 2017

 

Das Prüfbüro wählt aus! Die der Öffentlichkeit vorgestellten Neuentdeckungen sollen einen größeren Kreis von Sammlern des Sammelgebietes DDR ansprechen und nicht nur einen kleinen Kreis von Spezialisten. Möglichst aber auch Sammler, die (noch) nicht DDR sammeln und sich vielleicht dadurch dem Sammelgebiet zuwenden. So schrieb ein Philatelist dem Prüfbüro am 11. Februar 2017 in einer Email: „Unter Bezugnahme auf Ihre Mitteilung zum Fund einer gestempelten 480 XI möchte ich Ihnen den Fund eines senkrechten Paares mit Stempel Schlotheim mitteilen, das ich beim Aufarbeiten einer Dublettensammlung gefunden habe“. Der Mitteilung wurden drei Scans des Paares beigefügt.

 

Abbildung der drei Scans

 

Die Öffentlichkeitsarbeit des Prüfbüros erhält mit solchen „Rückmeldungen“ eine Bestätigung für seine Vorgehensweise.

 

Neuentdeckung MiNr. 335 za XII **

Die jüngste der Neuentdeckungen, die durch das Prüfbüro selbst erfolgten, wird im Folgenden vorgestellt. Ein Blick in den MICHEL- Spezial sagt uns, dass es bei der „Köpfe II Ausgabe“ in der Wertstufe zu 30 Pfennig auf gewöhnlichem Papier nur die Wasserzeichenvariante „DDR und Posthorn“ in der Type I gibt. Seit über 60 Jahren so bekannt und nun nicht mehr haltbar.

 

Das Attest zu dieser Marke

 

Bei der Prüfung musste ausgeschlossen werden, ob es sich nicht eventuell um eine Abart „Druck auf der nicht gestrichenen Papierseite, Gummierung auf der gestrichenen Papierseite“ handelt. Die bis jetzt bekannte Variante „za XI“ gehört nicht zur Massenware in postfrisch, gestempelt und auf Belegen. Von der Variante „za XII“ muss es mindestens ein Druckbogen mit 400 Marken gegeben haben. Wer meldet ein weiteres Exemplar?

 

Brieffälschungen auf Auktionen

Beim Link Sammlerschutz wurden Brieffälschungen aus dem „dreistelligen Bereich“ vorgestellt und ausführlich besprochen. Prüfvorlagen von Auktionen zeigen, dass nach wie vor der oder die Fälscher solche Machwerke produzieren. Die zwei vorgestellten Brieffälschungen stammen aus diesen Prüfvorlagen.

 

Brieffälschungen
 

Beim Erwerb solcher Briefe sollten sie nach wie vor vorsichtig und kritisch sein!

 

zurück
Top